DeutschlandEuropaNRW

Kleine Auszeit in Bad Waldliesborn – Ein erholsamer Wochenendtrip

Bad Waldliesborn oder auch „Bad Walibo“ wie das Städtchen von den Einwohnern auch genannt wird, ist ein Stadtteil von Lippstadt im östlichen Münsterland. Lippstadt selbst ist nur wenige Kilometer entfernt.

Hier fahren wir schon seit mehreren Jahren einmal im Jahr hin. Wir lieben diesen Ort, denn hier ist einfach für jeden was dabei. Ob mit oder ohne Kind, groß oder klein, jung oder alt. Egal.

 

Man kann in und um Bad Walibo herum:

 

  • Große und kleine Fahrradtouren unternehmen
  • Spazieren gehen, große und kleine Runden
  • Gut essen
  • Schön und naturnah wohnen
  • Im See baden und/oder dort im Sand spielen
  • Einfach nur Relaxen
  • Mal wieder ein Buch lesen
  • Entspannt auf der Wiese liegen
  • Auch ein bisschen shoppen (oh ja, das geht, mehr dazu weiter unten)
  • Den Abend mit einem guten Cocktail ausklingen lassen (in der einzigen Cocktailbar des Ortes)
  • Sich auf Erdbeerfeldern den Bauch voll Erdbeeren schlagen (natürlich nur in der Erdbeersaison)

 

Die beste Reisezeit ist Mai – September 🙂

 

Und, was ich persönlich ganz besonders schön finde: es ist soooo friedlich. Manchmal habe ich (die eigentlich immer Action braucht) so einen Ort, wo die Welt scheinbar noch in Ordnung ist, echt nötig. Hier kann man mal richtig runterkommen. Ich versuche sogar auch mal offline zu sein. (Klappt aber nicht zu 100%.)

 

In und um Bad Walibo ist außerdem ganz viel Natur, grüne Wiesen, kleine Wäldchen, Seen, Felder und vor allem wenig Autos.

 

Es ist außerdem auch ein Kurort. Das sagt ja eigentlich schon alles. Es gibt ein Gesundheitszentrum und ein Thermalsolebad. Im Solebad waren wir zwar noch nicht, es sieht aber toll aus. Vielleicht beim nächsten Mal. Wenn das Wetter mal schlecht sein sollte.

 

Ansonsten ist Bad Walibo ziemlich klein mit gerade mal 5.000 Einwohnern. Aber gerade das macht es ja auch so nett und entspannt. Es gibt ein kleines Zentrum mit kleinen, wenigen Boutiquen, eine Touristeninfo, einige Pensionen, den echt schönen Kurpark mit Freiluftbühne und Spielplatz, ein paar Restaurants und Cafés und einigen Veranstaltungen im Sommer.

 

Und alles ist so entspannt und ja, friedlich. Ich muss es noch mal betonen.

Einfach schön.

Familie bei einer Fahrradtour im Grünen in Bad Waldliesborn

On Tour in Bad Walibo

Familie auf einer Wippe im Kurpark von Bad Waldliesborn

Spaß im Kurpark in Bad Walibo

Unterkünfte und Restaurants

Wir waren bisher eigentlich immer in denselben Unterkünften. Entweder im Hotel Waldblick Deppe* oder im Parkhotel Ortkemper*.

Beide sind richtig nett. Die Zimmer sind groß und sehr sauber. Bei Fragen oder Problemen wird sofort geholfen.

 

Waldblick Deppe

Waldblick Deppe hat einen superschönen und großen angelegten Garten. Dort kann man gemütlich was trinken. Ein sehr gutes Frühstück gibt es auch. Nur Abendessen ist etwas schwierig. Das geht nur auf Nachfrage und mit Absprache, was es geben soll. Ist aber nicht schlimm, denn Restaurants, die fußläufig erreichbar sind, sind vorhanden.

 

Parkhotel Ortkemper

Das Parkhotel Ortkemper hat dafür ein tolles Restaurant direkt mit dabei. Man kann auch draußen sitzen. Sehr nett. Und vor allem sehr, sehr lecker. Zu Preisen, die super in Ordnung sind. Tipp: Bestellt keine Vorspeisen. Werden schon von Haus aus serviert. Ist sonst gar nicht zu schaffen.

Das Frühstück ist übrigens auch super und mit im Preis enthalten.

Im letzten Jahr (2016) hat allerdings der Besitzer gewechselt und man munkelt, dass Service und Qualität nachgelassen haben. Wir haben uns dieses Jahr (2017) deshalb bei Hotel Waldblick Deppe eingebucht. Und es war wieder richtig schön!

 

Restaurant Neue Welt

In 2016 hat außerdem gegenüber vom Kurpark ein Chinesisch-Mongolisches All-you-can-eat-Restaurant Neue Welt eröffnet. Passt eigentlich gar nicht so dahin, in das kleine Kurörtchen. War aber nicht schlecht. Vor allem gibt es drinnen einen Spieleraum für Kinder. Da können die Eltern in Ruhe essen.

 

Restaurant Jonathan

Bei unserem letzten Aufenthalt (Juli 2017) haben wir mal ein neues Restaurant getestet: Jonathan. Das Essen war superlecker und die Preise absolut fair. Sehr zu empfehlen. Das Jonathan hat in Bad Waldliesborn auch einen guten Ruf. Übrigens kann man dort auch übernachten.

Ansonsten könnt ihr euch auf der Bad Walibo-Seite noch über weitere Unterkünfte und Restaurants informieren.

Familie im Biergarten in Bad Waldliesborn, Parkhotel Ortkemper

Essen bei Ortkemper

Pärchen beim Essen im Restaurant, Parkhotel Ortkemper in Bad Waldliesborn

Die Vorspeisen: kleine Kartoffelpuffer mit Dip und Brot (danach ist man schon fast satt)

Familie in einem Garten am Tisch sitzend, Hotel Waldblick Deppe in Bad Waldliesborn

Im Garten von Hotel Waldblick Deppe

Cocktailbar

Neben dem Parkhotel Ortkemper ist übrigens auch die einzige Cocktailbar des Ortes. Die „Kajüte“. Dafür ist sie aber echt nicht schlecht. Ziemlich groß sogar und die Cocktails (es gibt eine riesige Auswahl) sind auch richtig gut. Nette Abende sind hier auf jeden Fall möglich. Auch draußen auf der Terrasse.

(Fußball wird hier übrigens auch übertragen.)

Zwei junge Frauen trinken einen Cocktail in der Kajüte in Bad Waldliesborn

Cocktail Trinken in der Kajüte

Fahrradverleih und Fahrradtouren

Manche Unterkünfte haben selbst Fahrräder, die man ausleihen kann. Meistens ist das schon im Preis mit drin. Hotel Ortkemper bspw. bietet das an. Haus Deppe leider nicht. Aber, wenn man rechtzeitig reserviert, gibt es im Touristenzentrum  „Haus des Gastes“ auch noch so einige Räder zum Ausleihen. Und wenn gar nichts geht, kann man sich im sehr naheliegenden Lippstadt Fahrräder ausleihen.

In Bad Walibo und Umgebung kann man super Fahrrad fahren. Alles ist flach und es gibt auch echt schöne kleinere Touren. Alles ist gut ausgeschildert und wenn man sich beim Fahren nicht verquatscht, verfährt man sich auch nicht 🙂

Die Radwanderwege führen durch kleine Dörfer und Ortschaften, vorbei an Wiesen, Feldern, kleinen Wäldern und auch Seen. Wie den Margaretensee und den Alberssee. Zwischendurch gibt es immer ein nettes Café für eine Pause.

 

Fahrradtour-Tipp

Unser Tipp für eine echt schöne Ganztagestour (keine Angst, es gibt sehr viele und lange Pausen):

 

Fahrt zunächst nach Lippstadt (ca. 6 km mit dem Fahrrad). Ist sehr nett dort mit teilweise schönen alten Häusern, netten Cafés und einer schön angelegten und langen Fußgängerzone (das zum Thema Shopping). Der Rathausplatz mit seinem Historischen Rathaus und der Marienkirche ist auch sehenswert.

Stellt euer Rad irgendwo ab und erkundet die Innenstadt.

 

Danach geht’s weiter an der Lippe entlang. Ihr fahrt zunächst über das Lippertor (Brücke) und dann rechts in den Anton-Prätorius-Weg. Ihr kommt am Alten Steinwerk vorbei und könnt kurz danach noch mal Rast machen. Wenn Kinder dabei sind, bietet sich der Spielplatz an. Auch Enten füttern wäre eine Option. Ansonsten könnt ihr auch im „Café im Grünen Winkel“ gut essen und trinken.

Anschließend könnt ihr den Weg „Im Grünen Winkel“ weiterfahren. Die Strecke ab Lippstadt Innenstadt an der Lippe entlang ist wirklich wunderschön.

 

Haltet euch auf eurer weiteren Fahrt am besten immer in Richtung Alberssee. Hier könnt ihr dann eine laaaaange Pause im Strandbad einlegen. Für Essen und Trinken ist auch hier gesorgt. Dazu gibt’s einen Strand mit Spielplatz. Schwimmen geht auf jeden Fall auch.

Der Nachmittag ist gerettet 🙂

Man muss übrigens keinen Eintritt zahlen.

 

Die Tour von Bad Walibo, über Lippstadt, zum Alberssee und wieder zurück nach Bad Walibo sind insgesamt nur ca. 25km. Je nachdem wie man fährt. Also alles ganz relaxed. Und richtig schön!

Familie mit Fahhrrädern in einem Feld bei Bad Waldliesborn
Spielplatz im Strandbad Alberssee

Strandbad Alberssee

Pärchen auf der Brücke Am Alten Steinwerk in Lippstadt bei Bad Waldliesborn

Brücke Am Alten Steinwerk

Weitere Café-Tipps

Zum Freien Stuhl

Wenn ihr vom Alberssee wieder zurück Richtung Bad Walibo fahrt, könnt ihr noch eine Kaffeepause im Café und Biergarten „Zum Freien Stuhl“ machen.

Hier gibt’s viel Grün, Pferde zum Gucken, einen kleinen Spielplatz inkl. Fußballfeld und natürlich tolle Sitzmöglichkeiten sowohl draußen (da ist es am schönsten) als auch drinnen. Man kann hier bestimmt gut essen, wir haben aber bisher nur den hausgemachten Kuchen probiert. Der war auf jeden Fall Top.

 

Quality Hotel

Ein weiterer Tipp, diesmal für Lippstadt, wäre das Quality Hotel Lippstadt. Nicht das Hotel selbst, sondern der kleine Biergarten, der dazu gehört. Direkt an der Lippe. Total nett für ein kleines Päuschen.

 

Cosacks Brennerei

Eine weitere, etwas schickere Location (wird gerne auch für Hochzeiten oder andere Feierlichkeiten genutzt), ist die Cosacks Brennerei. Hier hatten wir mal einen Stopp eingelegt, weil Mila sooooo einen Hunger auf Eis hatte. In dem großen und grünen Außenbereich sitzt es sich sehr nett und entspannt. Drinnen waren wir nicht und wir haben auch nur etwas getrunken (und Eis gegessen). Aber das ganze Ambiente war wirklich schön.

 

Landgasthof Soebke

Ein letzter Café- und Biergarten-Tipp ist der Landgasthof Soebke in Wadersloh. Das liegt ca. 3 km von Bad Waldliesborn entfernt. Würde sich z.B. für den Tag der Anreise anbieten. Man fährt nur eine kleine Tour und plant für dort eine Kaffepause. Haben wir auch schon oft so gemacht. Auch hier ist alles großzügig und nett angelegt. Und es gibt einen Spielplatz. Der hausgemachte Kuchen ist auch hier echt Yummy!

Familie im Garten im Café Freistuhl, Bad Waldliesborn

Garten im Café Freistuhl

Blick auf Biergarten am Quality Hotel in Lippstadt bei Bad Waldliesborn

Biergarten am Quality Hotel in Lippstadt

Familie beim Kuchen essen im Landgasthaus Soebke bei Bad Waldliesborn

Kuchen essen im Landgasthaus Soebke

Erdbeerfelder

Bevor ihr sonntags zurückfahrt, macht Halt bei einem der vielen Erdbeerfelder (vorausgesetzt ihr seid zur Erdbeerzeit dort). Hier könnt ihr euch den Bauch vollschlagen. Bezahlt werden muss nur das, was am Ende im Korb mitgenommen wird. Meistens muss aber pro Person ein Korb voll gemacht werden.

Wir sind letztes Jahr zum Floreana Landmarkt in Wadersloh gefahren. Neben den Erbeerfeldern (auf denen man die Erdbeeren bedenkenlos direkt in den Mund stecken kann), gibt es noch einen Laden. Hier können wie auf dem Wochenmarkt die verschiedensten und frischesten Lebensmittel erworben werden. Sehr lecker ist die selbstgemachte Erdbeermarmelade 🙂

Spargel gibt's natürlich (zur Spargelzeit).

Kind beim Erdbeeren essen im Erdbeerfeld beim Floreana Landmarkt in Wadersloh bei Bad Waldliesborn

Yummy!!

Pärchen mit Erdbeerkorb im Erdbeerfeld beim Floreana Landmarkt in Wadersloh bei Bad Waldliesborn

Erdbeerfeld beim Floreana Landmarkt

Ausflug nach Rietberg

Eine weitere schöne Fahrradtour (und falls mal kein Badewetter ist) ist die Fahrt nach Rietberg. Das sind ca. 15 km pro Strecke, aber es geht immer ganz gechillt ohne Berge oder Hügel.

 

Rietberg Altstadt

Also wir haben ehrlich gesagt selten so einen süßen Altstadtkern gesehen. Ist zwar alles nicht groß, aber wunderschön! Einfach mal durchfahren und eine Kaffeepause einlegen.

 

Gartenschaupark Rietberg

Der 40 ha große Park bietet so einiges an toller Natur und jeder Menge Aktivitäten: eine Riesenröhrenrutsche, Wasserspielplatz, Spielwiese mit Riesenbausteinen, Kletterpark, Fitnessparcours, Großspielmöglichkeiten wie Schach, Mühle, Mensch ärgere dich nicht, Piratenschiff, Tretbootfahren auf dem Obersee, Barfußlehrpfad, wunderschön angelegte Blumenbeete und und und...

Ein tolles Ausflugsziel für jede Altersklasse!

Weitere Informationen findet ihr auf der Website des Parks.

Familien beim Ausruhen auf Holzliegen im Gartenschaupark Rietberg

Gartenschaupark Rietberg

Minibootfahren, Park Rietberg

Minibootfahren

Naaaa? Lust bekommen auf ein erholsames, entspanntes und naturnahes Wochenende? Dann nichts wie los 🙂

Liebe Grüße

Romy, Toby und Mila

 

 

Du möchtest immer über neue Beiträge informiert werden?

Dann trag dich gerne hier ein!

 

 

*Die Hotels sind mit Affiliate-Links hinterlegt. Das heißt, wenn ihr über diesen Link dieses Hotel bucht, bekommen wir ein paar Cent für die Kaffeekasse 🙂 Für euch ändert sich am Preis nichts!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.