Kopfsache

5 einfache Tipps für Achtsamkeit im Alltag

Achtsamkeit im Alltag

Achtsamkeit ist ja schon länger in aller Munde, denn während sich draußen die Welt immer schneller dreht, kommen wir selbst kaum noch mit. Alles ist eilig, alles muss schnell passieren und mit der voranschreitenden Digitalisierung, die uns ursprünglich mal Erleichterung schaffen sollte, rast es immer weiter und weiter. Wenn wir Zeit gespart haben, heißt das nicht, dass wir dann mehr Zeit für uns haben, nein, es heißt, dass wir noch mehr schaffen können. Die Stunden, Tage, Monate, Jahre ziehen in einer Wahnsinnsgeschwindigkeit an uns vorbei und wir bekommen das gar nicht mit, obwohl wir mittendrin stecken. Bewusst erinnern und bewusst wahrnehmen können wir uns aber nur an die Momente, in denen wir auch mal inne gehalten haben. Es ist, als könnte man so die Zeit kurz anhalten. Wir werden dadurch ruhiger, können durchatmen und fühlen uns wieder.

Doch die Umsetzung dieser achtsamen Momente ist oft schwierig. Wir denken, wir haben dafür keine Zeit, weil ja noch so viel zu tun ist. Doch gerade dann sollten wir uns die Zeit nehmen, denn dadurch schöpfen wir wieder mehr Energie. Nachfolgend deshalb 5 Tipps wie du ganz einfach Achtsamkeit in deinen Alltag integrieren kannst:

Achtsamkeit im Alltag Tipp 1: Nutze die Schlange an der Supermarktkasse

Nutze doch einfach mal die Schlange an der Supermarktkasse, um innezuhalten. Schaue nicht auf dein Handy, denke nicht an deinen nächsten Termin, sondern konzentriere dich auf deinen Atem. Versuche deinen Körper zu spüren und frage dich wie es dir geht. Ohne zu werten.

Achtsamkeit im Alltag Tipp 2: Volle Konzentration auf die jetzige Aktivität

Nimm dir zu Hause eine Aktivität vor, bei der du dich zu 100% nur darauf konzentrierst. Egal, ob kochen, aufräumen oder Zähne putzen. Lass dich nicht davon ablenken, was du sonst. noch alles zu erledigen hast. Nimm jede Bewegung bewusst wahr, betrachte das, was du tust, sei voll im Moment.

Achtsamkeit im Alltag Tipp 3: Aufs Gehen konzentrieren

Konzentrier dich auf dem Weg zum Einkaufen, zur U-Bahn oder beim Spazierengehen aufs Gehen. Nimm das Abrollen deiner Füße wahr, die Unebenheiten des Bodens und das Tempo deines Schrittes. Vielleicht gehst du etwas langsamer, um es bewusster wahrnehmen zu können.

Achtsamkeit im Alltag Tipp 4: Iss dein Essen bewusst

Iss eine Mahlzeit am Tag ganz bewusst. Ohne Gespräche oder sonstige Ablenkung. Kau langsam und denk dabei nicht schon an den nächsten Bissen, sondern konzentrier dich nur auf das, was du gerade in dem Moment tust. Schmecke dein Essen. Kannst du einzelne Gewürze oder Zutaten herausschmecken?

Achtsamkeit im Alltag Tipp 5: Handy weglegen

Leg ab spätestens 20 Uhr dein Handy weg und schau erst am nächsten Morgen wieder drauf. Aber erst nachdem du geduscht und gefrühstückt hast. Lass dich nicht schon von der ersten Minute des Tages an ablenken, sondern kümmere dich zu allererst um einen angenehmen Start in den Tag.

So, das war ein kleiner Einstieg für dich, wenn du gerne mehr Achtsamkeit in deinen Alltag integrieren möchtest. Wenn du gerne noch tiefer einsteigen willst, empfehle ich dir folgende Bücher und Dinge (wunderbar auch als Geschenk für jemanden):

Das kleine Buch vom achtsamen Leben: 10 Minuten am Tag für weniger Stress und mehr Gelassenheit

(Bei Klick auf das Bild, gelangst du zum Produkt*)

365 Wege zur Achtsamkeit: Wertvolle Tipps für mehr Gelassenheit und Lebensfreude

(Bei Klick auf das Bild, gelangst du zum Produkt*)

Achtsamkeit für dich – 50 Karma-Kärtchen: Schön gestaltete Achtsamkeitskarten in Geschenkbox zur Stressbewältigung im Alltag

Bei Klick auf das Bild, gelangst du zum Produkt*

EIN Jahr der Achtsamkeit – 52 Wochen Achtsamkeitsamkeitsübungen im Glas – für Meditation Entspannung Stressabbau

Bei Klick auf das Bild, gelangst du zum Produkt*

Zeit für mich – 100 Wege zur Achtsamkeit: Meditationen, Anleitungen und mehr

Bei Klick auf das Bild, gelangst du zum Produkt*

Das 6-Minuten-Tagebuch PUR (die Nachfolgeversion) | Täglich 6 Minuten für mehr Erfolg, Gelassenheit und Achtsamkeit

Bei Klick auf das Bild, gelangst du zum Produkt*

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:

*Alle Verlinkungen mit einem Sternchen bedeuten, dass du bei Klick auf den Link zunächst ganz normal zur jeweiligen Plattform gelangst und solltest du aber dort auch buchen, bekommen wir eine kleine Provision. Sozusagen als Dankeschön für den kostenlosen Artikel. Für dich ändert sich nichts am Preis!

Teile den Beitrag gerne!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.